Leonie Pieper Home

Am 05./06.12.15 fand mit dem Gut Mainow Nikolaus-Turnier zum zweiten Mal ein Reitertag auf Gut Mainow statt. 120 Nennungen waren nach dem Erfolg im Sommer an beiden Tagen in zahlreichen Dressur- und Springprüfungen zu verzeichnen. Solche Reitertage bieten auch Reitern ohne Vereinszugehörigkeit die Chance zur Teilnahme an einem Reitturnier.

Liebvoll weihnachtlich und sportlich ansprechend war die Atmosphäre im Holunderweg. Das Veranstalter-Ehepaar Mankel sowie Reitlehrer Bodo Gladisch haben in Zusammenarbeit mit vielen freiwilligen HelferInnen eine insgesamt runde und gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt. Die teilnehmenden Reiter aus ganz NRW freuten sich über gute Reitbedingungen, zahlreiche Sachpreise sowie eine kulinarische Versorgung der Extraklasse. Für das Turnier wurde nämlich das Restaurant Gut Mainow geöffnet, wo sich Reiter und Gäste bei winterlichen Temperaturen und einem idealen Blick in die Reithalle wärmen und stärken konnten.

Gerichtet wurden alle Prüfungen von der engagierten Richterin Claudia Bellinghoff. Frau Bellinghoff zeigte sich mit all ihrer Erfahrung einfühlsam gegenüber den Startern und fachkompetent bei dem Ablauf der Prüfungen.

Für viele war es die erste oder zweite Teilnahme an einem Turnier. Entsprechend groß war die Aufregung der Reiter. Groß war auch die Freude bei den Siegern, die sich dank der Sponsoren Reitsport Krämer, Hottemax for you, Scheiper-Mühle, Landwirt Becker, Ina Börger, Raiffeisen e. G. Dortmund, Raiffeisen e. G. Rienern, Sparkasse Hamm, Volksbank Hamm, LVM Schaper, Anhängerzentrum John Schaper, Rewe Mankel Dortmund uvm. nicht nur über einen Pokal und eine Schleife freuen durften, sondern auch über verschiedene Sachpreise. Auch dieses Konzept machte die zweiten Reitertage auf Gut Mainow erneut zu einem Erfolg. „Viele Teilnehmer äußerten sich äußerst positiv darüber, dass es neben den Schleifen noch einen Pokal für den Erstplatzierten sowie zahlreiche Sachpreise für die Plätze 1-6 gab“, so Veranstalter Jürgen Mankel.

Viele der Teilnehmerinnen aus dem Team Gut Mainow konnten sich dank des Reitunterrichts ihres Trainers Bodo Gladisch abermals bei einem Wettkampf unter den ersten vier Plätzen einordnen. Zu nennen sind hier Zayra Hernandes Hüwel auf Felix, die in der Führzügelklasse den 3. Platz belegte. Alina Charline Gockel belegte mit Tequila beim Reiterwettbewerb ohne Galopp ebenfalls den 3. Platz. Knapp dahinter Melina Hafward auf Armando. Zweite Plätze belegten Carolin Elwing mit Mygirl beim Reiterwettbewerb mit Galopp, Leonie Pieper auf Akito beim A Punktespringen mit Joker und Sandra Gockel mit Peppi beim Reiterwettbewerb Ü22. Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten.

Am Ende der Veranstaltung bekamen alle Kinder aus dem Team Gut Mainow, die an einer Prüfung teilgenommen haben oder sich für die Durchführung der Reitertage engagiert haben, von Veranstalter Jürgen Mankel eine Nikolaus-Tüte überreicht.

Wir bedanken uns erneut bei allen fleißigen Helfern! Ohne euch wäre der Reitertag kein so großer Erfolg geworden. Vielen Dank! „Der Erfolg und das Engagement des Gut Mainow Teams sowie der Spaß an beiden Wettkampftagen sorgte bei unseren ReitschülerInnen und uns für einen Motivationsschub, um auch weiterhin den qualitativ guten Reiterunterricht wahrzunehmen bzw. anzubieten und noch viele Reitertage auszurichten“, so Veranstalter Jürgen Mankel.